Escape Your Mind

31 Mai 2005

Available to trade???

Achja? Wusste ich garnicht. Laut blogshares.com bin ich das aber. Bin durch Zufall darauf gestoßen, beim googlen. Was ist eigentlich blogshares?

BlogShares is a fantasy stock market for weblogs. Players get to invest a fictional $500, and blogs are valued by incoming links.
Sehr strange. Wie kommen die auf meinen Blog? Keine Ahnung, und auch keine Lust mich weiter damit zu befassen.

Alles nur geklaut...

...und zwar von hier. Total volume on music files on my computer: - ~ 27 gb Last CD I bought: - System of a Down - Mezmerize Song playing right now: - Killswitch Engage - When Darkness Falls Five songs I listen to a lot, or that mean a lot to me: - My Chemical Romance - Vampires will never hurt you - System of a Down - Radio/Video - 36 Crazyfists - Bloodwork - As I Lay Dying - The Beginning - From First To Last - The One Armed Boxer vs. The Flying Geuillotine Five people to whom I am passing the baton: Keine Freiheit für niemand. Kopiert es euch!

Mich hats erwischt

Noch vor einer Woche habe ich mit einem hämischen Grinsen die Artikel über die neue Spamwelle gelesen. Freute mich über meine tolle Gmail Adresse, die bislang fast vollkommen verschont geblieben ist von dem Mist. Und diese Woche gehts los. Verdammt, heute schon 4 oder 5 Spam-Mails. Gestern ebenso. Wenigstens hat der Spamfilter bislang nur eine einzige Mail in die Inbox gelangen lassen, der Rest wurde direkt gefiltert. Frage mich, wie meine Mail Adresse in deren Verteiler gelangt, denn eigentlich hat die Adresse niemand außer mein Freundeskreis. Oder es befindet sich ein Verräter in den eigenen Reihen :) Naja, ich habe jedenfalls noch 45 Minuten hier abzusitzen, dann geht heimwärts. Und falls dies zufällig derjenige liest, der am Rüppurrer Schloss die ganze Zeit einen unverschlüsselten Access Point laufen hatte, würde ich an dieser Stelle bitten, diesen so schnell wie möglich wieder anzuschmeissen, hier intern wird nämlich alles geblockt.

Meisterschaftskampf

Wen es intressiert, kann hier (Rubrik "A-Jugend") und hier verfolgen, was wir so im Kampf um die Meisterschaft treiben. Könnte eigentlich schon lange klar sein die Sache, aber was will man machen. Es kann ja nicht immer rund laufen. Zwei Wochen Durchhänger schlagen sich in der Tabelle natürlich nieder. Und Schiedsrichterleistungen auch.

30 Mai 2005

Sensationelle Neuerung

Seit eben gibts auch nen tollen Photostream hier. Die Idee hab ich mir bei paxos abgeschaut, der mich zusätzlich noch in Sachen Scriptanpassung beraten hat :) Danke!

Open Source

In einem Gastvortrag auf den Linuxwochen Wien forderte Markus Beckedahl, Vorstand des Netzwerk Neue Medien, eine Art Antidiskriminierungsgesetz für Linux. In Anlehnung an die Frauenförderung soll Freie Software bei gleicher Eignung vorgezogen werden.
Lol, was sind denn das für Ideen. Ich beurteile die ganze Open Source-Sache als sehr gut, aber dennoch ist sowas doch der komplette Schwachsinn und zeigt wieder einmal die Festgefahrenheit der Open-Source-Nerds in Bezug auf ihr Gebiet. Wenn kein Vertrauen in Open Source seitens einer Schule, Uni oder Firma vorhanden ist, bringt es auch nichts, eine "IT-Regulierungsbehörde" einzuführen, die Einrichtungen dazu "zwingt" alternative Open-Source Software zu nutzen. Natürlich könnten Kosten en masse gespart werden, wer allerdings nicht will, der hat gehabt. Alleine der Ausdruck "Antidiskriminierungsgesetz" ist ein Witz. Kann Software "diskriminiert werden"? Pff. Finde den Begriff gänzlich unpassend.
Allerdings geht es Beckedahl nicht primär um ein neues Gesetz, sondern vielmehr darum, eine Diskussion darüber anzustoßen, wie Freie Software gefördert werden könnte
Aha, und warum fordert der gute Herr dann eine Regulierungsbehörde? Freie Software gehört gefördert, aber nicht so wie im Artikel geschrieben und gefordert. Für die Verbreitung von Firefox bedurfte es auch keiner Regulierungsbehörde. Gute, bedienungsfreundliche Software setzt sich nunmal durch. Otto-Normalverbraucher möchte in Geschäft oder Schule nicht mit nervigem kompilieren seine Zeit totschlagen, sondern hinsetzten und anfangen. Und siehe da, genau das ist den Firefox-Entwicklern gelungen. Warum nicht gleich so, der Rest kommt von alleine.

Nichts Neues

Ich habe mal wieder keine Arbeit. Wie ihr gestern vielleicht schon gelesen habt, finde ich nichts mehr im Internet, mit dem ich mich beschäftigen kann, die Blogs habe ich auch schon gelesen. Ich suche dringend Tipps für sinnvolle Beschäftigungen im Internet. Kommt mir nicht mir Flashgames, die Seiten sind hier eh fast alle gesperrt. Bitte in die Comments. Ansonsten tut mir mein (übrigens verbundenes) Knie weh, hab ich mir beim Spiel aufgeschürft, sah ziemlich hässlich aus heute morgen. Hatte keine Ahnung welche Salbe da drauf soll, hab mal Nivea genommen, hoffe auf Richtigkeit und Besserung.

29 Mai 2005

Mehr bloggen?

paxos Hat gesagt Los, mehr bloggen!!
Jaja, ist ja gut. War viel an der Sonne/am Baggersee in den letzten Tagen. Dazu kamen 2 Spiele (4:4 und 4:5 - Ja, Fußball, nicht Handball). Außerdem kann ich den eckigen Kasten nicht mehr sehen. Das Internet ist verdammt langweilig, und meine lyrischen Ergüsse im Blog übersteigen auch nicht den Horizont einer Kellerassel. Zu meinem Wochenende: Es war wirklich gut. Abgesehen von den 35-45 Schnakenstichen an meinen Beinen, die sehen nämlich aus wie Beulenpest. Warum fressen diese Scheissviecher eigentlich immer nur mich so extrem. Hm, was steht denn nächste Woche an? Ich sollte mal V.'s PC reparieren, konnte mich bei dem Wetter bislang nur noch nicht dazu zwingen. Soll ja weniger heiss werde nächte Woche. "Weniger heiss" ist eigentlich eine Untertreibung, 90%ige Regenwahrscheinlichkeit und Gewitter. Morgen zumindest. Jippi. Ansonsten halt wieder mal zur Abwechslung 5 Tage am Stück schaffen. Mittwoch morgen dann Fahrstunde, frage mich wie lange ich noch brauch für den scheiss Führerschein. Kleiner Tipp am Rande: Wer seine unliebsamen Kollegen loswerden möchte, muss in Zukunft weder auf Serienmörder hoffen, noch Berufskiller engagieren, denn ab sofort helfen innovative Projekte wie der Mobbingkurs weiter.

28 Mai 2005

Still alive

Guten Morgen. Ja, ich lebe noch. Trotz erstaunten Gesichtern (-> S,) gabs nur in letzter Zeit keine neuen Posts. Ich brate in der Mittagshitze, so will ich das haben, endlich ist Sommer. Gestern war L. 18. Geburtstag. Seit gestern habe ich auch erkannt, dass ich wirklich ganz und gar nicht gut bin im Cocktails mixen. L. hats da definitiv mehr drauf. Die Bowle war dafür aber lecker. Und hat abgefüllt. Mir gehts erstaunlicherweise aber relativ gut heute, kaum Kopfweh. Wäre auch ziemlich schlecht, zumal ich in einer Stunde zum Sportplatz muss, Entscheidungsspiel um die Meisterschaft. Wird im wahrsten Sinne des Wortes ein heisses Spiel. Gestern Training in der Hitze war schon hart. Desweiteren hab ich die Baggersee-Saison eröffnet, war bereits an drei Stück dieses Jahr, von arschkalt bis ganz okay. Verlängerte Wochenenden könnte man prinzipiell alle zwei Wochen einführen, nächte Woche werd ich wohl sterben, wenn ich wieder 5 Tage durchschaffe. Und das bei dem Wetter. Ich glaub ich muss in der Mittagspause tatsächlich das Schwimmbad nebendran besuchen. So, muss jetzt erst mal was essen, und ein bisschen aufräumen, und dann gehts auch schon kicken.

24 Mai 2005

Ganz allein

Chef mit anderem Azubi ohne was zu sagen nach Bornheim gefahren. Hm, wäre auch gerne mit. Niemand außer mir im Büro, keine Arbeit. HILFE, mir ist langweilig.

Schon gewusst...

...dass Nirvana aufgrund massiven Alkoholkonsums und einer anschließenden Essensschlacht von der Releaseparty ihres eigenen Albums "Nevermind" geflogen sind? Sonst hat das glaub ich auch niemand geschafft. Aber lustig isses ja. Zu der Tatsache, dass Nirvana prinzipiell bei jedem Auftritt die Garderobe in Schutt und Asche legte, sagt Kurt Coabin übrigens: "Es war uns unheimlich, dass wir wie Könige behandelt wurden. Wir mussten daher alles zerstören" Quelle: "Nirvana - Die wahre Kurt Cobain Story"

23 Mai 2005

Galgenhumor

...und das ist es wirklich, wenn ich die SPD-Wahlschlappe poste.

Die "Neue Deutsche Welle"? [Updated]

Von der Deutschrap-Szene habe ich mich in den letzten Monaten/Jahren immer mehr abgewandt. Die richtige Entscheidung in meinen Augen. Denn was ist aus der deutschen HipHop-Szene eigentlich in den letzten Jahren geworden? Ich erinnere mich nur zugerne an die Zeit, in der ich mit dem HipHopArchiv (für Unwissende: mein erstes Online-Projekt, relativ erfolgreich, ca. 250 Hits/Tag) anfing, Kontakte zu Menschen aus der Szene knüpfte, mit PR-Menschen der Labels Kontakt hatte, Material für Gewinnspiele, sowie neue LPs zugeschickt bekam. Damals hatte es mir noch Spass gemacht, Teil eines Ganzen zu sein, von guter Musik mit Sinn und Verstand zu berichten. Ich denke an Acts wie Blumentopf, Curse, Eins Zwo, Doppelkopf oder auch Unbekanntere Acts wie Versbox oder Casino, die mit mehr oder minder kleinem Kapital und auch wenig Aussichten auf großen Gewinn, gute Musik machten/machen. Die einfach Musik machten, um Musik zu machen. Acts aus einer Zeit, in der deutscher HipHop nicht die Pop-verseuchten Charts stürmte. Ami-Proll-Rap tat das zu dieser Zeit längst, aber eben nicht die deutsche Rap-Musik. Die ganze Problematik nahm ihren Lauf mit dem auftauchen von Deutschrap in den Charts, die Eingliederung in den Mainstream. Das hielt sich mit Fanta 4, Fettes Brot oder den Beginnern noch in akzeptablen Grenzen, ich hielt es auch für gut, dass gute Musiker mit gut produzierter (und auch gut beworbener) Musik, ihr ihnen zustehendes Geld machen. Ich will nicht auf den "Anti-Kommerz-Trip" aufspringen, wer hart arbeitet, soll auch etwas davon mitnehmen. Was aber heutzutage in der Szene abgeht, ist für mich in keinster Weise begreiflich. Die Amerikanisierung hält auch im Musikgeschäft Einzug, und so gibt es kein friedliches Nebeneinander-herleben unter den Rappern mehr, sondern, wie bei den Amis lange üblich, ständig sinnlose Streits, die meiner Meinung nach keinen anderen Sinn haben, als auf Titelseiten der Juice, Backspin oder gar der Bravo (NEIN, ganz bewusst kein Link) zu kommen (Hallo Sido!). Mindestens ebenso lächerlich, aber eben auch PR-fördernd, sind die "Städte-Kämpfe", Westberlin-Ostberlin, Hamburg-Berlin etc... Eine ganz neue PR-Masche ist es allerdings, mit Hitler Zitaten zu werben, und auf den patriotischen/nationalistischen Zug aufzuspringen, wie das Fler macht. Der Rapper setzt, natürlich Aggro Berlin-typisch, auf das Untergrund Image, das Jugendliche mit dummen, stupiden, teils schon asozialen Texten lockt. Auf seinem Album-Cover protzt ein Bundesadler. Ich frage mich nach Sinn und Zweck, und stoße wieder auf die PR. Eigentlich haben die Jungs von Aggro die ganze Promotion geschickt eingefädelt. Das beweisen nicht zuletzt die Verkaufszahlen des Fler-Albums. Mittlerweile steht die "Neue Deutsche Welle" übrigens auf Platz 5 der deutschen Album Charts. Man fragt sich zurecht nach der sooft diskutierten Gürtellinie, wenn ein Album mit "Ab 1. Mai wird zurückgeschossen."-Slogans beworben wird. Warum ist es Künstlern möglich, mit qualitativ schlechter Musik, mit lächerlichen, asozialen und nationalen Texten, derartige Erfolge zu erzielen? Ist es vielleicht deshalb, weil Jugendliche zusehends "verrohen" und auf Hardcore-Battle-Rap stehen? Nein, vielmehr ist es die Berieselung von allgemein schlechter Pop-Musik in den Charts. Aggro Berlin bietet Abwechslung, etwas Anderes. Das wird so hingenommen von der jüngeren Generation, akzeptiert, ohne nach Alternativen zu suchen. HipHop sollte kritisch bleiben, und nicht in einem fort auf Mainstream-Erscheinungen vertrauen, um über diese die eigenen Geldbeutel zu füllen. Und vor allem sollte HipHop und Musik im Allgemeinen einen Sinn erfüllen: Und zwar das zusammenführen verschiedener Kulturen, Ländern und Generationen, ohne Rücksicht auf Hautfarbe, politischer oder religiöser Einstellung. Anstelle dieser "Ziele" sind Kapital und Gewinn gerückt. Ich hoffte auf (nicht zuletzt Rap-) Musik als letzten Anker in einer amerikanisierten, kommerzialisierten Welt. Aber ich irrte. Ich will niemandem meine Meinung aufs Auge drücken, ich wollte sie nur loswerden. Es bleibt euch überlassen, wie ihr über die Musikszene denkt. Wer diesen Artikel aber verbreiten möchte, soll es tun. Vielleicht spreche ich dem ein oder anderen ja auch aus der Seele, wer weiss. Update: Mir fiel gerade auf, dass ich wenig gutes an der "Szene" lasse. Was ist eigentlich die "Szene"? Zur "Szene" gehören für mich alle deutschen HipHop-Acts. Und die sind wahrlich nicht alle schlecht, sonder gibt es durchaus sehr gute. Oben sind bereits einige genannt, die heute auch noch Musik machen. Ein wirklich geniales Review zur "Neuen Deutschen Welle", habe ich übrigens bei laut.de gelesen.

Mh?

Bin ich zu langweilig, seid ihr zu schreibfaul, oder liest mich keiner? Schreibt Comments! :)

22 Mai 2005

Irgendwann...

...muss der Nachbarshund dran glauben. Scheiss Köter!

Drogentests?

Zum Drogentest geladen? Kein Problem, einfach falschen Pimmel in die Hose packen, Tank mit Fremdpisse füllen, und auch Überwachung beim Pissen ist kein Problem mehr. Muha, was es nich alles gibt. Hier zu erwerben, übrigens.

Kurzer Gedanken-Newsticker

So mancher mag sie nervend finden. Ich find sie toll :) Wirklich lustige Frau, merkt mana uch wenn man ihre FAQs auf der Homepage liest. Desweiteren höre ich gerade das neue Audioslave Album. Weiss nicht so recht, die Gitarrenriffs gefallen mir unheimlich (Tom Morello halt), wobei mir der Stil des kompletten Albums irgendwie weniger zusagt. Sind aber schon auch gute Lieder dabei. Bin glaub ich zu kritisch gegenüber Audioslave. Meine zu hohe Erwartungen gründen sich in der Genialität von Rage Against The Machine, und da kommen Audioslave niemals dran. Bin gesapnnt auf die Live-Performance im Juni. Viel mehr freue ich mich aber auf System of a Down! Yeeeehaw. Gestern wars wirklich lustig. Spanien-Feeling kam zwar nicht auf, wie könnte es auch bei Regen, aber Cocktails im El Taquito sind super...vor allem wenn man seinen Long Island Icetea in einem Bierkrug serviert bekommt, weil die Longdrink Gläser leer sind. Wesentlich mehr Inhalt zu halbem Preis. Genial, da geh ich öfter in der Happy Hour rein. Statt in der Katakombe, landeten wir im Krokokeller, war auch okay....Für mich und Steve zumindest, die anderen hatten nicht mehr so Bock auf Party. Danke auch an S., der uns mitten in der Nacht (halb 4?) in Karlsruhe holte. So, und jetzt geh ich erst mal "frühstücken"

21 Mai 2005

Tatü Tata...

...die Polizei ist da. Sie war es gestern abend zumindest. Und zwar wegen der Musik. Aber von vorne: Der Abend fing lustig an, denn A. hat einer Cola-Flasche das Fliegen beigebracht, und dabei den Inhalt in einem Umkreis von ca. 5 Metern im Tengelmann verteilt. Elegant war es, denn die Flasche fiel direkt auf den Deckel, und flog quer durch den Laden bis an den nächsten Aufsteller, und der Inhalt spritzte quer über das Band an der Kasse. Anschließend im Freien und bei Corina auf dem Balkon gesessen, wo wir ausmachten, dass wir nach Jockgrim gehen. Konzert der Deafen Goblins. Intressierte kein Schwein, haben eh nicht viel von dem Konzert gesehn. Statt desses saßen wir drausen rum, langweilten uns und schütteten völlig sinnlos Alkohol in uns rein. Ich frage mich ob in diesem Jahr vielleicht überhaupt noch ne Party gut sein wird. Aber eigentlich bin ich da zuversichtlich, bisher hats auch immer geklappt. Auf jeden Fall gingen wir erst nach dem Konzert ins Zelt, wo ein DJ auflegte. Hat ganz gute Musik gespielt, bis eben die Männer in Grün kamen. Irgendwie musste ich bei diesem Anblick an Heidi Klum, und vor allem ihr Freund/Mann (was auch immer) Seal denken, der tatsächlich im grünen Schnappi Kostüm auf Fasching aufgetaucht ist. Seitdem weiss ich, dass grüne Farbe auf vernarbter, schwarzer Haut definitiv nicht gut aussieht. Musik aus, Party scheisse, und eigentlich mit dem Fahrrad heimfahren müssen. Mich hats angekotzt. Zum Glück hab ich meine Schwester getroffen, mit der bin ich dann heimgefahren. Heute abend muss es ja besser werden, wird es wohl auch. Fahre nämlich mit den Fussballern nach Karlsruhe: Brauhaus, El Taquito und anschließend noch in die Katakomben. Vielleicht kommt ja ein wenig Spanien-Feeling auf. Ich will wieder dahin....Aber das sagte ich ja bereits.

20 Mai 2005

Irak?

Mit großer Freude und Genugtuung bin ich auf diesen Artikel der Telepolis gestoßen. Hiermit bescheinige ich der US-Regierung das ADS-Syndrom, denn wenn es einmal ein paar Wochen ruhig geworden ist um die Sesselfurzer Politiker in Washington, laden sie sich gleich einen Kriegsgegner in ihren Senat...und bekommen ihr Fett weg. Ich frage mich allerdings wo der Protest und die Diskussion um den Irak in der Öffentlichkeit hinverschwunden ist? Die Print-Presse schweigt das Thema mehr und mehr tot. Es wird kaum noch kritisch berichtet, sondern nurnoch trocken informiert. Ein Freifahrtschein für die Zukunft. Wegschauen statt diskutieren. Statt dass die Briten einen ehrlichen Pazifisten in den Adelsstand erhöhen, werfen sie ihn aus der Partei und verbraten diese Titel an durchgeknallte, hirnamputierte Rektoren, die ihre Schüler einsperren. Prost!

19 Mai 2005

Bilder von Lloret

Vollmer wollte mehr Bilder, ihr kriegt mehr Bilder. Sind ab sofort im Fotoalbum abgelegt.

Google World Domination

Der Markt für Online-Werbung ist im letzten Jahr um 33 Prozent gewachsen. Google erwirtschaftete im ersten Quartal 2005 mehr als eine Milliarde Dollar mit Werbung.
Unglaublich. Content-related Ads heisst das Zauberwort bei Google... Weiss nicht so recht, was ich mittlerweile von dem Unternehmen halten soll. Die bauen sich da ein unglaubliches Monopol auf. Das schlimme ist, dass die Software und Dienste unglaublich gut sind, ich oute mich selber als reger Nutzer (Gmail, blogger.com, Picasa, Suchmaschine). Was aber hinter dem Rücken der Nutzer abgeht, will ich garnicht wissen. Bezahlung für hohe Rankings, Nutzung der Keywords in den Emails für "Useranalyse" und so weiter. Wenigstens blockt mein Firefox die Google-Ads, die das ganze Netz zukleistern. So, Feierabend!

URL Blogger Blocker

Diese Internetseite enthält Inhalte die üblicherweise vorwiegend privat genutzt werden. Wenn Sie die betreffende Seite dienstlich nutzen möchten, können wir die Seite für Sie freischalten. Hierfür bräuchten wir noch eine Zustimmung von Ihrem Bereichs- oder Niederlassungsleiter. Der Antrag sollte dann an folgendes Postfach gerichtet werden: internet-filter@XXX.de Vielen Dank für Ihr freundliches Verständnis! Ihre IT

ICH BIN DIE IT! Und ändern kann ich trotzdem nichts dran. Ich habe Alpträume. Schreckliche Alpträume. Von roten Ausrufungszeichen und diesem Text. Ich will verdammt nochmal Internet, wenn ich schon gerade nix zu tun habe. Naja, wenigstens gehen Newsseiten, heise, Gmail, dieses und noch ein paar andere Blogs. Aber langweilig wird das schon, wenn man in einem Intervall von 5 Minuten wieder auf der ersten Seite wieder ankommt, weil Sport1, Bundesliga.de, Fussball.de, Gamestar.de, oder sonstwas nicht funktioniert. Das schöne Wetter bringt mir auch nicht sonderlich viel, bin nämlich krank. Husten, Schnupfen und Ohrenschmerzen. Bemitleidet mich! Naja, wenigstens is der Rest der Abteilung gut gelaunt, ständig läuft einer pfeifend oder lachend durch den Gang.

Edit: Heisst es eigentlich "bemitleidigen" oder "bemitleiden"? Ich glaube bemitleiden, ups. Habs mal geändert.

Wie wahr...

Die 0,5 Promille-Grenze in der Schweiz wird wieder aufgehoben. Ab dem 1.Juni 05 beträgt für Autofahrer der zulässige Alkoholgrenzwert wieder 0,8 Promille. Wie eine gesamtschweizerische Studie der ETH Zürich ergeben hat, hat die Unfallhäufigkeit seit Einführung der 0,5 Promille-Grenze stark zugenommen. Auffällig sei, dass speziell zur späten Stunde und an Wochenenden, die mittel- bis schweren Unfälle eine noch nie dagewesene Zahl erreichten. Abklärungen der Polizei haben ergeben, dass die Ursache darin liege, dass seit dem 1. Januar die Männer nicht mehr alkoholisiert heimfahren, sondern sich von ihren Frauen abholen lassen.
Edit: Bevor ich hier als Frauenfeind beschimpft werde, die Quelle ist äußerst fragwürdig, und spiegelt nicht meine Meinung wieder :) Trotz des Titels ;)

18 Mai 2005

Fotoalbum

Holla Ab sofort gibts hier auch ein Fotoalbum. Hoffe, klappt alles. Ich setze es jetzt auch in die Links am rechten Rand. In Zukunft werde ich es wohl so handhaben, dass ich hier ein paar Bilder poste, und den Rest gibts dann im Album. Viel Spass.

Die NPD hat ein Problem...

...und dieses besteht darin, dass sie ihre rechten Schriften in Polen drucken lassen. Wahnsinnig national und patriotisch. Erst predigen, Arbeit dürfe nicht ins Ausland verlegt werden, und dann "die minderwertige Rasse" mit Aufträgen füttern. LOL, solche behinderten Penner hat die Welt noch nicht gesehen. Auch einen Herzlichen Glückwunsch an die sächsischen NPD Wähler, die einen hochqualifizierten, rhetorisch gewandten Politiker mitsamt Parteifreunden einem Haufen verzogener Muttersöhnchen in ihren Landtag gewählt haben. Verpisst euch, braune Scheisse!

Alles Gute Steve

Heute ist übrigens Steven's Geburtstag. Von dieser Stelle nochmal alles alles Gute. Haben gestern auch ein wenig reingefeiert, hier mal ein paar Bilder:

Respektlosigkeit der Jugend

Nicht nur die britische Gesellschaft hat meiner Meinung nach ein Problem mit mangelnder Erziehung der Jugend seitens des Elternhauses. Naja gut, wir haben keinen Kanzlersohn, der mit Hakenkreuzbinde am Arm auf Faschingspartys verkehrt (wasn Idiot), aber dennoch ist nicht alles in bester Ordnung. Natürlich suchen britische Politiker bereits eifrig nach einer Lösung für das Problem. Was sie jedoch da von sich geben, ist lächerlich, unverschämt, und wird keinerlei Wirkung zeigen:

People are rightly fed up with street corner and shopping centre thugs, yobbish behaviour, sometimes from children as young as 10 or 11, whose parents should be looking after them, of Friday and Saturday night binge drinking that makes our town centres no-go areas for respectable citizens, of the low level graffiti, vandalism and disorder that is the work of a very small minority, it is true, but makes the law abiding majority afraid and angry.
Und natürlich muss der Staat seine Macht demonstrieren: Statt gezielt auf zB Sprayer einzugehen, ihnen Raum/Wände zu schaffen, die sie legal bemalen können, werden alle über einen Kamm geschoren, und als "kriminell" abgestempelt. Jugendliche werden sollen für ihre "Vergehen" öffentlich an den Pranger gestellt werden. Frage mich wirklich was das bringen soll. Der absolute Absturz ist ein Rektor namens Dexter Hutt, der seine Schüler bei "unsozialem Verhalten" kurzerhand in die Isolationszelle sperrt. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Adelstitel für diese sensationelle Leistung, du Vollidiot.... Unglaublich!

Scheiss Bahn

Als ob es nicht reichen würde, dass prinzipiell jede Bahn (wenn ich nicht gerade 2 Haltestellen vom Startpunkt entfernt bin) mindestens ein paar Minuten Verspätung hat. Nein, die Spacken der KVV müssen natürlich genau auf meinem Weg ins Geschäft eine fette Baustelle aufbauen. Gleisentausch. Möchte wissen für was, zumal die Strecke, auf der noch bis zum 25.05 getauscht wird nur wenige Meter beträgt. Für was zahle ich eigentlich 30 Euro im Monat? Für Bahnen die sich ständig verspäten oder ausfallen? Oder für Baustellen mitten in der Stadt? Habt ihr den Arsch offen? Ihr könnt mich mal, liebe KVV. Wartet, bis ich die Möglichkeit habe anders ins Geschäft zu kommen, dann kacke ich euch nämlich mal gegen die Fensterscheiben (...oder so...). Beschwert euch nicht über Feinstaub, sondern macht eure verdammten Angebote attraktiver. Damit löst sich das Problem nämlich von selbst.

17 Mai 2005

Microsoft aktuell

Wow! Microsoft war ja in den letzten Jahren nicht gerade das Paradebeispiel für Innovation und Modernität. Und diesem Ruf werden sie auch heute noch gerecht: Der Chefentwickler des Internet Explorers hat in seinem Weblog bekanntgegeben, dass die neue Version 7.0 des Browsers jetzt endlich Tabbed Browsing unterstützen wird. Wirklich ein großer Schritt, für die festgefahrenen Entwickler aus Redmont. Vielleicht haben wir im Jahr 2046 ja sogar eine Plugin-Unterstützung. Ach nein, dann wärs ja zu benutzerfreundlich. UPDATE: Ein äußerst klarsichtiger und professioneller Beitrag zum Thema auch im heise Forum. Da hat einer Ahnung.

Den Abstand wahren

Wirklich vielversprchend und intressant, was die Jungs von Abstand da so von sich geben. In einer Gesellschaft, in der Medien einen solch erheblichen Einfluss auf unsere Meinung und somit auch unser Verhalten haben, sind solche Konzepte wirklich zu begrüßen. Könnte vielleicht (oder besser gesagt sehr wahrscheinlich) eine gute Alternative zu Telepolis werden. Ich bin gespannt. Vorhin hab ich übrigens einen Anruf von B. bekommen, hat mich sehr gefreut mal wieder ein bisschen mit ihr zu reden. Intressante Dinge erfährt man da :) BTW: Sollte ich vielleicht in Zukunft Namen ausschreiben? Blick ja bald selbst nicht mehr durch. Antworten bite in die Comments.

16 Mai 2005

Krankenhausbesuche

Zu meinem großen Glück, bin ich bisher verschont geblieben von jeglichen Krankenhausaufenthalten. Auf Alkoholvergiftungen, Gehirnerschütterungen oder Hodenkrebs kann wohl jeder von uns verzichten. Was allerdings äußerst lustig sein muss, ist die Geschichte, die shark750 in einem Motoradforum erzählt:

NA WARTET, habe ich mir so gedacht. Ich holte tief Luft und hab erstmal ne fette Dünnschiss Fontäne auf die Kacheln gekackt. Die Schwester, ich glaub es war ne Praktikantin musste dann mit nem Eimer anrücken und die ganze Scheiße wegmachen, haha. Ich war sehr belustigt.
Ich bin es auch, liebe Leser. Wer auf Kranknhausbesuche, oder insbesonders auf Darmspiegelungen steht, sollte, wenn er Zeit zum Lesen hat, einen Blick auf diese Story werfen. Selten so gelacht.

Sorry...

...aber der musste sein.

Kein Schwein ruft mich aaaan...

...besonders nicht J., die wollte sich nämlich schon seit einer Woche melden. Am Fr haben wir uns kurz gesehn, bevor sie verschwand ohne was zu sagen, naja, weiss auch nicht. Hat übrigens doch noch geklappt dieses Jahr mit dem Hoepfner Burgfest. S. erklärte sich spontan sogar bereit zu fahren. Meine Versuche den dortigen Blumenladen aufzukaufen, waren nicht von Erfolg gekrönt, die Schweine wollten einfach keine Kreditkarten annehmen... Trotzdem bin ich um 25 Euro ärmer. 2,50 für ein Bier auf so einem Fest ist schon heftig find ich. Hauptsache es war lustig, und das war es auch. Gut, bis auf den Heimweg, manche Leute wissen nämlich einfach nicht, wann Schluss ist mit Lustig. Aber lassen wir das.

14 Mai 2005

Langeweile

Tja, da sitze ich nun, und kröne den verregneten Scheisstag mit einem langweiligen Abend vor dem Bildschirm. Und wer beschert mir diesen Spass?

  • Al. ist in H. mit den Handballer, lassen sich zulaufen.
  • An. ist daheim. Starwars schaun. Scheiss Starwars
  • S. ist bei M. auf dem Geburtstag. Okay, das ist entschuldbar :)
  • C. ist bei B., "chillen". Wie so oft, warum zieht sie eigentlich nicht ein? :)
  • Tja, und Steve liegt daheim und schläft
  • E. ist bei irgendeinem anderen Kollegen, keine Ahnung was da geht
Naja, kämpfe ich mich halt den ganzen Abend durch Weblogs von Leuten, die ich nicht kenne, und schnüffle in ihrem Privatleben herum, mit dem sie das Internet zumüllen. Genau wie ich. Scheiss Blogger :) BTW: Gmail ist toll. Achso, mittlerweile muss man ja Google Mail sagen. Und das alles nur, weil bei Herrn Daniel Giersch "die Post richtig abgeht". Wer ein Invite will, einfach mit gängiger Email-Adresse in die Comments posten. Ist ja immernoch nicht Public die ganze Sache.

Das Wetter und andere Graußamkeiten

Ach wie ich es liebe. Mitte Mai und nur Regen. Ich sehne mich nach der Sonne Spaniens. Und nach dem Pool. Und nach dem Strand. Und nach All-Inklusive. Verdammt, war das geil. Statt dessen vergammle ich hier in meinem Zimmer, und schaue in den grauen Himmel. Gestern war ich auf einer Party, die ebenso mager war, wie die Wetteraussichten für die nächsten Tage. Als einziger Ausweg klammerte ich mich an meine Flasche Bacardi, die sich alle 10 Minuten um eine Mischung leerte. Somit wurde auch diese Party erträglich. Ich meine, wenn man erst um halb 6 heimkommt, muss es ja doch noch ganz okay gewesen sein. Heute abend vielleicht aufs Hoepfner Burgfest und danach noch in die Stadt, mal sehen was die anderen dazu sagen.

13 Mai 2005

Bahnfahren

Warum gaffe ich eigentlich die ganze Zeit Leute an in der Bahn? Fiel mir heute so nebenbei auf :) Ich glaube das macht die Langeweile, ich fahre verdammt nochmal zu viel mit der Bahn. Ich zieh am besten im Geschäft ein, jeden Tag 45 Minuten Fahrt stinken.

Geek Witze, Part I

Tolle Geek-Witze ab sofort bei Escape Your Mind: Airframe: Männer sind wie Linux, sehen nach nix aus, können alles. Airframe: Frauen sind wie MacOS, sehen toll aus, können nix. Emmchen: Ich seh toll aus und kann alles. Airframe: Emmchen ist OS/2, sieht toll aus, kann alles, aber keiner wills haben ... außer irgendwelchen fanatischen 40-jährigen IBM-Anhänger.

Maybach Exelero

Guten Morgen. Also normalerweise scheisse ich ja auf Autos - wirklich. AutoTuner sind Prolls mit kleinem Schwanz, die es nötig haben ihre "Kraft" mit Breitreifen und Unterbodenbeleuchtung zu demonstrieren. Was noch lächerlicher ist, sind getunete Mofas. Das kann man aber noch als Jugendlichen Leichtsinn entschuldigen. Was mich aber tatsächlich spitz macht, ist diese Karre: 700 PS, 350 Km/h Spitzengeschwindigkeit. Ich möchte es an dieser Stelle Amazon gleichtun und einen Wunschzettel einführen. Für Teilspenden bin ich immer offen. Natürlich dürft ihr mir die Karre auch direkt vor die Haustür stellen. Der Spender darf auch mal fahren....auf dem Beifahrersitz.

12 Mai 2005

System of a Down - B.Y.O.B

Lesen und nachdenken:

WHY DO THEY ALWAYS SEND THE POOR! My god is of spiteful blood with morbid eels. Victorious, victorious, steel, Can you stand and kneel? Marching forward hypocritic and hypnotic computers. You depend on our protection, Yet you feed us lies from the table cloth. la la la la la la la la la, Everybody’s going to the party have a real good time. Dancing in the desert blowing up the sunshine. kneeling roses disappearing, into Moses’ dry mouth, breaking into Fort Knox, stealing our intentions, every city gripped in oil, Crying FREEDOM! Handed to absolution, Still you feed us lies from the table cloth. La la la la la la la la la, Everybody’s going to the party have a real good time. Dancing in the desert blowing up the sunshine. Everybody’s going to the party have a real good time. Dancing in the desert blowing up the sunshine. Blast off, its Party time, And we all live in a fascist nation, Blast off , its party time, And where the fuck are you? ….. Yeah Where the fuck are you? Where the fuck are you? Why don’t presidents fight the war? Why do they always send the poor? Why don’t presidents fight the war? Why do they always send the poor? Kneeling roses disappearing, into Moses’ dry mouth, breaking into Fort Knox, stealing our intentions, every city gripped in oil, Crying FREEDOM! Handed to absolution, Still you feed us lies from the tablecloth. la la la la la la la la la, Everybody’s going to the party have a real good time. Dancing in the desert blowing up the sunshine. Everybody’s going to the party have a real good time. Dancing in the desert blowing up the sunshine. Where the fuck are you! Where the fuck are you! Why don’t presidents fight the war? Why do they always send the poor? Why don’t presidents fight the war? Why do they always send the poor? Why, do, they always send the poor They only send the poor

Sex sells? Da habt ihr!

Ein mysteriöser, 133t'er Mensch hat mir in den Comments gemunkelt, dass sich Sex gut verkauft. Ja warum denn auch nicht, bleibt wenigstens das Niveau im Keller.

MEIN Kampf

Jaja, der Titel ist unpassend. Aber es handelt sich entgegen aller Annahmen nicht um einen Artikel über Hitler (davon haben wir in der letzten Woche mehr als genug im Fernsehn gesehen), vielmehr handelt es sich um eine Einsicht in mein Berufsleben. Es geht nicht um den Kampf mit Arbeitskollegen oder nervigen Kunden, nein, das Grauen hat einen Namen: MÜDIGKEIT! Mein Kampf gegen den Schlaf. Kennt jeder, niemand wills. Wieso braucht man eigentlich Schlaf? Zum Kotzen ist das. Sitze hier mit Augenringen bis ans Kinn und quäle mich durch Subnetting und Routerconfigs. Eigentlich ganz interessant, wenn mir nicht die Nachwirkungen des Schlafmangels der letzten Woche in den Knochen stecken würden. So, keine Lust mehr! *KopfAufDenTischFall*

Guten Morgen Deutschland!

Oder besser gesagt die 3 Leser die ich habe. Oder 2. Bin gerade mit knurrendem Magen im Geschäft eingetrudelt. Verschlafen, konnte nix mehr essen (ja, ich gehöre zu den wenigen die Morgens was essen). Gestern Abend bei C. gewesen, in A.'s 18. Geburtstag bisschen reinfeiern. War recht lustig. S. war auch gut gelaunt :) Fang jetzt mal an zu schaffen.

11 Mai 2005

Achja....

...schreibt Comments, dass ich mir wichtig vorkomme ;)

Impressionen

Ein Spanien-Urlaub, eine Fussball Mannschaft, ein All-Inclusive Bändchen und viel Alkohol. Obwohl, ich bin mir nicht sicher ob man das ganze Urlaub nennen sollte bzw. so nennen KANN. Alkohol-Marathon ist angebrachter... Auch ein eigentlich perfektes Drehbuch für den Film "Der Kampf gegen das Sodbrennen". Aber da kommen die Herren aus Hollywood natürlich nicht drauf. Nach 14-stündiger Busfahrt, 7 Kästen Bier, 5 Flaschen Bacardi und 2 verkotzten Sitzen ins -zu diesem Zeitpunkt noch nicht- sonnige Lloret de Mar, war erstmal ein Besuch im örtlichen Burger King von Nöten. Wirklich schmackhaft, was Spanier nicht alles um 9 Uhr morgens gebacken bekommen. Unter anderem lecker Hamburger ohne Soße. T. hats erwischt :) Der Ansturm auf die Bar begann zu der Sekunde, als wir die All Inclusive Bändchen am Arm hatten. Ab diesem Zeitpunkt waren wir eigentlich nurnoch an der Pool- oder Snackbar zu finden. Zur großen "Freude" der "freundlichen" Kellner, die es sich ab diesem Zeitpunkt zum Ziel gesetzt hatten, möglichst viel Alkohol in einem Longdrink Glas , bzw. möglichst viele ausgepresste Zitronen in einem Tequila Sunrise unterzubringen. Pech war nur, dass ihre Taktik, uns schnell abzufüllen um Ruhe zu haben, nicht aufging. So leicht lassen wir uns nicht verarschen. Erst Abends konnten wir uns von der Poolbar losreißen um die Discos "Tropics" und "Moby's" zu besuchen. Am ersten Abend war alles top, geile Musik, ein sensationeller Stage Diver und eine nette Bekanntschaft. Der zweite Abend startete gut, Besuch bei "Dr. Döner", Spaziergang mit S. und "nette" Gespräche mit Leuten, die uns alle zu ihren "Muschipartys" mitnehmen wollen. Letztenendes kamen wir wieder im Moby's an, in dem nur Techno lief...aber mit Alkohol hält man ja alles aus. Was blieb war eine anstrengende Heimfahrt, ein Haufen Spitznamen, jede Menge Spass, Sodbrennen, Gehörschaden, Heißerkeit, und die Frage, warum ich in Französisch nicht besser aufgepasst habe?? Frau H., wo waren Sie als man Sie gebraucht hat???

TITTEN!

Dieses geile Ding (ja was denn jetzt von den zweien) gibts bei E-Bay zu ersteigern. Meine pubertären Jungenfantasien wurden allerdings leider von Folgendem Kommentar der Verkäuferin dahingerafft:

Hi, nein ich gehöre nicht zur Auktion und bin auch sonst nicht käuflich zu erwerben!
Mist, vielleicht das nächte Mal....weitersuchen....

VERDAMMT!

Ja, ich gebe es zu. Nichts da von wegen Individuum und dem ganzen Müll. Das letzte was ich brauche, ist jemand der mich mit "Du gehst nicht mit dem Trend"-Sprüchen zumüllt. (Danke, S ;) ) Einfach mal mit dem Strom schwimmen und bloggen. Asche über mein Haupt, der liebe Gott mag es mir verzeihen. Ob das ganze was wird oder den Bach runter geht, weiss ich noch nicht. Je nach Zeit, Lust und Dingen die mir passieren. Lasst euch überraschen, ich tue es selbst :)