Escape Your Mind

21 Mai 2005

Tatü Tata...

...die Polizei ist da. Sie war es gestern abend zumindest. Und zwar wegen der Musik. Aber von vorne: Der Abend fing lustig an, denn A. hat einer Cola-Flasche das Fliegen beigebracht, und dabei den Inhalt in einem Umkreis von ca. 5 Metern im Tengelmann verteilt. Elegant war es, denn die Flasche fiel direkt auf den Deckel, und flog quer durch den Laden bis an den nächsten Aufsteller, und der Inhalt spritzte quer über das Band an der Kasse. Anschließend im Freien und bei Corina auf dem Balkon gesessen, wo wir ausmachten, dass wir nach Jockgrim gehen. Konzert der Deafen Goblins. Intressierte kein Schwein, haben eh nicht viel von dem Konzert gesehn. Statt desses saßen wir drausen rum, langweilten uns und schütteten völlig sinnlos Alkohol in uns rein. Ich frage mich ob in diesem Jahr vielleicht überhaupt noch ne Party gut sein wird. Aber eigentlich bin ich da zuversichtlich, bisher hats auch immer geklappt. Auf jeden Fall gingen wir erst nach dem Konzert ins Zelt, wo ein DJ auflegte. Hat ganz gute Musik gespielt, bis eben die Männer in Grün kamen. Irgendwie musste ich bei diesem Anblick an Heidi Klum, und vor allem ihr Freund/Mann (was auch immer) Seal denken, der tatsächlich im grünen Schnappi Kostüm auf Fasching aufgetaucht ist. Seitdem weiss ich, dass grüne Farbe auf vernarbter, schwarzer Haut definitiv nicht gut aussieht. Musik aus, Party scheisse, und eigentlich mit dem Fahrrad heimfahren müssen. Mich hats angekotzt. Zum Glück hab ich meine Schwester getroffen, mit der bin ich dann heimgefahren. Heute abend muss es ja besser werden, wird es wohl auch. Fahre nämlich mit den Fussballern nach Karlsruhe: Brauhaus, El Taquito und anschließend noch in die Katakomben. Vielleicht kommt ja ein wenig Spanien-Feeling auf. Ich will wieder dahin....Aber das sagte ich ja bereits.