Escape Your Mind

22 September 2005

Schon wieder ein Stöckchen

Dass ich sie irgendwie mag, dürfte ja mittlerweile bekannt sein. Dieses mal habe ich es in der Jazzlounge aufgesammelt. 1. Eine Sache die du heute tust, von der du mit 16 nie gedacht hättest dass du sie jemals tun würdest: Naja, um das zu sagen bin ich noch zu junge. Ändern wir einfach mal die 16 in eine 5, damals hätte ich nicht gedacht, jemals eine Gitarre in die Hand zu nehmen um ernsthaft zu spielen. Heute bin ich besessen davon. 2. Das letzte, was du gekauft hast, ohne dass es irgendeinen Sinn gehabt hätte: Ein Poster von 36 Crazyfists, das ich bis heute nicht aufgehängt habe. Teuer war es zwar nicht, aber in meinem Regal ist es alles andere als nützlich. 3. Einen Spitznamen von dir, den heute niemand mehr verwendet / kennt: Bis zur Abschlussfahrt nach Lloret hatte ich glaube ich gar keinen Spitznamen. Dort bekam ich dann gleich ein paar: Sir Lancelot, Sir Drink-A-Lot, Sir Dance-A-Lot und Lances 4. Ein großes Ziel in deinem Leben, das du noch erreichen willst: Berufliche Weiterbildung fällt mir da als erstes ein. Nach meine Ausbildung die Fachhochschulreife nachholen, um dann an der FH irgendetwas in Richtung Kommunikations- oder Multimediainformatik zu studieren. 5. Den größten Unsinn, den du als Kind gebaut hast: Ich war und bin brav ;) 6. Ein aus heutiger Sicht vielleicht peinliches Poster, das du in deinem Zimmer hängen hattest: Hiermit oute ich mich als Ex-Kelly-Family-Fan. Gehört einiges dazu, das hier zuzugeben, meint ihr nicht? Und schämen tu ich mich dafür auch. Aber "Nichts ist härter als die Wahrheit". 7. Dein größter “Medienauftritt” (Fernsehen, Zeitung, Radio etc.): Das war wohl zweifellos mein sensationeller Auftritt bei NBC GIGA. Im Rahmen der "Schulen ans Netz"-Aktion des "Technik-Senders" stattete uns die damalige Moderatorin... ach, wie hiess sie noch... Nina (?) einen Besuch ab. Das rührte daher, dass wir uns zu der Aktion beworben haben, mit der Begründung wir seien zu "professionell" aber zunächst abgelehnt worden sind. Auf weitere Nachfrage wurde uns mitgeteilt, dass wir unsere Seiten nicht selbst erstellt hätten, sondern professionelle Webdesigner. Der leitende Lehrer des Webteams, Herr H., reagierte mit einer Einladung, dass sie die Herren und Damen selbst davon überzeugen konnten, wie wir arbeiteten. Und so verbrachte ich einen Tag mit Reden über Webdesign, Informationsquellen und Inhalte. Wer sich über das miserable Design der Seite im Moment wundert, dem sei gesagt, dass Herr H. die Tätigkeiten im dortigen Webteam aufgegeben hat, und das Projekt jetzt ohne richtige Leitung dasteht. Als weiteren "Auftritt" hatte ich einen kleinen Artikel in einem HipHop-Magazin namens "Fabulous" über meine alte Homepage, die nicht mehr existiert. 8. Vereine in denen du als Kind Mitglied warst: Da wären der Fußballverein, der Angelverein, und der Basketballverein. Das dürfte es gewesen sein. 9. Dein aktueller Lieblingswitz: Ich kann mir Witze nie merken, daher bleibt diese Frage unbeantwortet. 10. Woher du die Person, von der du dieses Stöckchen bekommen hast, kennst: Beim surfen mal draufgestoßen, und seither sporadischer Leser.

4 Comments:

Kommentar veröffentlichen

<< Home