Escape Your Mind

10 Oktober 2005

Was gut ist, was schlecht ist

Gut: Stromberg, jeden Sonntag abend. Neuartiges und einzigartiges Konzept, eine Art aufgesetzte Büro-Doku mit einem Chef der eigentlich nichts kann, sich aber für den Besten hält und ständig in jedes Fettnäpfchen tritt. Schlecht: Talk der Woche, jeden Sonntag abend. Während mir die Kommentare von Autorin Susanne Fröhlich, die gestern dort zu Gast war, zugesagt haben und durchdacht waren, war die Moderatorin Bettina Rust absolut unfähig eine Diskussion zu leiten. Verstrickungen in kleinste Details ("Müssen sich Männer die Achselhaare rasieren?", in einer -so betitelten- Gesellschaftspolitischen Sendung) sind an der Tagesordnung. Das ist Unterschichten-Fernsehen live. Sowas brauchen wir nicht auch noch Sonntag abends, wenn die Zuschauer schon die Woche über mit Richterin Barbara Salesch gelangweilt werden.

3 Comments:

Kommentar veröffentlichen

<< Home